Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Da mir meine Mama ja erst vor kurzem ein Glas Lemoncurd abgeluchst hat, muss ich mir nun etwas anderes zum Muttertag einfallen lassen. Meine Ma liebt fast alles mit Zitronen und Orangen. Sehr gerne mag sie die kandierten Scheiben mit Schokoladenüberzug. Diese bekommt sie meistens 1x im Jahr von ihrer Schwester zu Weihnachten. Nun versuche ich selbst welche zu machen und lasse Euch Schritt für Schritt daran teilhaben habe ich selbst welche gemacht.

IMG_3794

Da das Ganze ewtas zeitaufwendig ist – ich denke für Zitronenscheiben braucht es 4-5 Tage- sollte für Muttertag (12. Mai 2013) jetzt angefangen werden.

Kandierte Zitronscheiben

1. Schritt

1-2 schöne Bio-Zitronen heiß abwaschen und in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden. Vorsichtig die Kerne entfernen. Die Scheiben in eine Schüssel legen und mit kalten Wasser bedecken. Die Zitronen 24 – 48 Stunden wässern (entzieht das bittere der Schalen), dabei 4-5 mal das Wasser auswechseln.

2. Schritt

Das letzte Einweichwasser auffangen, abmessen und 1:1 Zucker dazugeben. Das Ganze in einem hohen Topf geben und solange aufkochen, bis das Zuckerthermometer 110 °C erreicht hat bzw. der Sirup leichte Fäden zieht. !Achtung schäumt gewaltig! Die Flüssigkeit auf 40 °C abkühlen lassen dann über die Zitronescheiben giessen und diese 24h Stunden ziehen lassen.

IMG_3673 Der Zucker entzieht den Zitronen Flüssigkeit, deshalb ist der Sirup nach 24 Stunden wieder dünnflüssiger.

3. Schritt

Die Flüssigkeit wieder absieben und auffangen, 200 g Zucker dazu geben und wieder aufkochen, bis 110 °C erreicht sind. Diesmal auf 80°C abkühlen lassen, dann über die Zitronenscheiben geben und wieder 24 Stunden ziehen lassen. Diesen Schritt nochmals wiederholen.

Morgen gehts weiter :)

4. Schritt

Die Zitronenscheiben sind nun heller, weich und schmecken schon richtig gut.

IMG_3721 Den Schritt 3 wiederholen, bis die Zitronen schön durchkandiert sind. Das kann einige Tage bis zu 2 Wochen dauern.

Die Scheiben schließlich gut abtropfen und auf einem Kuchengitter antrocknen lassen.  Man kann sie auch nochmals bei 80°C im Backofen trocknen.

Ich dachte ja, sie würden nun richtig fest werden, aber nach 24h waren sie immer noch nicht ganz trocken. Wahrscheinlich muss der Sirup noch konzentrierter sein.

5. Schritt

Kuvertüre schmelzen und die Scheiben eintauchen, anschließend kurz auf einem Gitter abtropfen lassen und dann auf Backpapier zum Trocknen legen.

IMG_3750Morgen wird es dann noch schön verpackt.

Ich habe die Zitronenscheiben in der Mitte durchgeschnitten und die Schnittkanten zuerst in flüssige Kuvertüre und dann in Zucker getunkt. Aus selbst bedrucktem Papier habe ich die Schachtel gebastelt und die getrockneten Scheiben schön verpackt. Die Anleitung für die Schachtel findet ihr u.a. hier.

IMG_3787

Lebt Euer Leben! Bunt und kreativ!                                                                Monique

Advertisements