Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Ich habe es getan. Ich habe unserer Jüngsten zum 4. Geburtstag eine Einhorntorte gebastelt. „Gebastelt“ deshalb, weil es ein ziemliches gekrümmel und gefrickel war, bis der Körper einem liegendem Pferd etwas ähnlich sah.

Einhorntorte

Die Idee wie ich es angehen soll habe ich von hier. Ich hätte mir nur besser vorher ihre Kommentare durchlesen sollen :), mit Biskuittboden ist es nämlich nicht so gut, besser wäre ein Rührteig gewesen. Aber ich habe einen Biskuitt gemacht und diesen auch noch rosa bzw. hellblau eingefärbt.

Nach einigen unflätigen Wortausbrüchen und Krümel zusammen geschiebe, sah der Kuchen erst einmal so aus. Um den Kopf und den Biskuitteig (gefüllt mit Erdbeerbuttercreme) fondanttauglich glatt zu bekommen, habe ich ihn satt mit Schokoladenganache eingepinselt.

IMG_6373Da saß der Kopf noch aufrecht. Den Kopf habe ich wie bei Tortenella beschrieben aus Marshmallows gemacht. Ich habe dann gepuffte Dinkelpops (Alnatura bei tegut oder DM) reingemischt und den Kopf geformt. ! Das Stäbchen muss echt sofort in den Hals gesteckt werden, sonst geht es nur noch mit Bohrer. Mein Stab war zu kurz (leider) und deshalb ist der Kopf dann immer weiter nach unten gerutscht… Aber ein liegendes Einhorn ist auch ein schönes Einhorn!

IMG_6389 Ich habe zum 1. Mal 2 Schichten Fondant aufgelegt, denn nach der ersten Lage sah mein Einhorn aus, als hätte es Nesselsucht. Mit der 2. Schicht konnte ich mich halbwegs damit abfinden, ausserdem hatte ich für eine 3. Schicht leider gar keinen Fondant mehr.

Um die Mähne zu machen, habe ich Modellierfondant genommen (Blütenpaste gemischt mit Rollfondant). Die einzelnen Schnüre habe ich mit diesem Clay Extruder gemacht. Damit flutscht es sozusagen ganz leicht von der Hand :). Das Horn und die Ohren habe ich ganz am Anfang aus Blütenpaste gemacht damit sie fest werden. Nach dem die Mähne saß, habe ich die Augen aufgemalt und noch reichlich Zuckerperlen auf dem Einhorn verteilt.

Die Kleine hat sich riesig gefreut und die Verwandschaft hatte glatt Skrupel den Kuchen anzuschneiden…

Einhorntorte innen… Töchterchen und ich aber nicht :).

Lebt Euer Leben! Bunt und kreativ!

Eure Monique

Advertisements