Schlagwörter

, , , , ,

Zur Zeit fallen einem ja alle um wie die Fliegen hier. Grippe hier, Bronchitis dort.  Toi, Toi, Toi bis jetzt halten wir uns tapfer. Gut, ein bisschen läuft mal die Nase oder es kratzt im Hals, aber das ist im Frühjahr ja schon normal.

Meine Geheimwaffen heißen Vitamin C und Ingwer! Seit nun fast 4 Wochen mache ich jeden Tag eine pinke Limonade, denn nur so bekomme ich 1. genug Flüssigkeit und 2. genug Vitamin C in meine Kids. Und entweder sehe ich nun alles durch die rosarote Sonnenrille oder aber es wirkt tatsächlich :)

Think Pink 2aPinke Limonade

  • 100 g Zucker
  • 300 ml Wasser
  • 100 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 50 ml Cranberrysaft (zB. Muttersaft von Alnatura)

Hand aufs Herz, eine 100 prozentige Mengenangabe kann ich Euch gar nicht geben, denn ich mische die Zutaten immer pi mal Daumen, so dass die Limonade schmeckt, aber nicht zu süß und dennoch schön pink ist.

Den Zucker mit den 300 ml Wasser aufkochen, bis sich alle Kristalle gelöst haben. Den Zuckersirup in einen ca. 1,5 l fassenden Krug umfüllen und auf 1 – 1,2 l Wasser auffüllen. Den Zitronensaft und den Cranberrysaft dazugeben. Gut umrühren und abschmecken, falls es nicht süß genug ist, einfach noch etwas wasser mit Zucker erhitzen und dazu geben.

WICHTIG: Den Zitronensaft erst dazugeben, wenn ihr schon kaltes Wasser eingefüllt habt. Wir der Zitronensaft zu heiß, geht die ganze schöne Vitamin C Wirkung verloren!

In Gläser mit Eiswürfeln füllen, dann wird die Limonade noch pinker :). Jetzt noch die rosarote Sonnenbrille aufgesetzt und die Welt mal einfach kurz links liegen lassen.

Bleibt gesund!

Eure

Monique

 

 

Advertisements