Schlagwörter

, , , , , , ,

Hallo ihr Lieben,

ich bin mal wieder in Experimentierlaune. Da ich die Hochzeitstorte gedanklich plane und mich für Ideen durchs Netz wälze, bin ich über die Magic Decor Spitzen gestolpert. Bei Amazon bin ich recht günstig an 2 Silikonformen gekommen. Da mir das original Pulver allerdings viel zu teuer zum testen ist, habe ich die Spitzen mit einem abgewandelten Rezept von Dunja gemacht.

Magic Decor DIY Spitze FondantMagic Decor mit frischem Eiweiß

  • 11 g CMC
  • 70 ml kochend heisses Wasser
  • 30 g Eiweiß
  • 13 g Puderzucker
  • 23 g Stärke (Kartoffel oder Mais)
  • 2 TL Glukosesirup
  • 1/2 TL Glycerin

In eine Metallschüssel gebt ihr das gekochte Wasser und laßt das CMC einrieseln. Kräftig rühren. Das CMC soll aufquellen und glasig werden. Vielleicht bereitet man dies sogar schon 1 Tag voher zu und läßt das ganze über Nacht im Kühlschrank quellen.

In einer weiteren Schüssel den Puderzucker mit der Stärke mischen.

Das Eiweiß in einer Metallschüssel fast ganz steif schlagen, dann die Puderzucker-Stärkemischung nach und nach unterrühren. Glukosesirup und Glycerin dazugeben und vermengen. Nun das CMC Gemisch nach und nach unterrühren. Das klumpt gewaltig. Ich habe die Masse nun mit einem Stabmixer homogen verarbeitet. Da ich rosa Spitzen für die Tauftorte haben möchte, habe ich vor dem mixen noch eine ganz kleine Menge Pastenfarbe dazugegeben.

Das ganze nun luftdicht einpacken.

Magic Decor DIY Spitze Fondant2Ich habe die Masse über Nacht im Kühlschrank gelagert. Sie ließ sich prima verarbeiten.

Magic Decor DIY Spitze Fondant3Mit dem Spachtel die Masse gut verteilen, so dass alles ausgefüllt ist. Mit der Kante dann die Überreste abstreifen. Es ist wichtig, dass nur in den Vertiefungen DIY Magic Decor ist, da sonst feine Häutchen in der Spitze entstehen.

Magic Decor DIY Spitze Fondant 6Hier sieht man seitlich die matten Stellen, die müssen weg! Dafür bin ich einerseits mit einem Ceranfeldschaber über die feuchte Form und anschschliessend noch mit einem ganz leicht angefeuchteten Küchenpapier.

Die Silikonform auf ein Backblech legen und bei 100°C Umluft genau 8 Minuten trocknen lassen. Nochmals vorsichtichtig über die Form schaben mit dem Ceranfeldreiniger, evtl nochmal feucht abreiben. Achtung! Nach dem feucht abreiben unbedingt nochmal an der Luft für 5 Minuten trocknen lassen.

Ich habe die Spitze sowohl direkt nach dem backen, aber auch ca. 10 Minuten später im abgekühlten Zustand problemlos entfernen können.

Dafür die Form ganz leicht knicken und die Spitze Stück für Stück lösen.

Magic Decor DIY Spitze Fondant4Magic Decor DIY Spitze Fondant5Ich habe die Spitzen nun zwischen Klarsichtfolie gelegt, damit sie elastisch bleibt. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob ich sie tatsächlich mit diesem Rezept verwenden werde.

Weshalb?

Nun 1. ist mir im Verhältnis zum Eiweiß zu wenig Zucker in der Masse, deshalb finde ich die Haltbarkeit, auch nach trocknen bei 100°C, ein bisschen bedenklich.

Und 2., ganz ehrlich, es schmeckt nicht gut. Das viele CMC macht es glitschig und kaugummiartig zwischen den Zähnen. Es hat einfach zuviel Biß und erinnert an Kleister. Gut, ich habe noch keinen Vergleich in Verbindung mit Fondant und Torte, auch kenne ich die Origanlmasse nicht, aber der Geschmackstest schreckt mich ab.

Sollte ich dennoch die Torten, vor allem die Hochzeitstorte, damit schmücken, dann muß ich wohl darauf hinweisen, das die Spitze vor dem Verzehr bitte abgemacht werden soll.

Eigentlich sehr schade, denn es sieht edel aus.

Vielleicht kann ich ja an dem Rezept noch was drehen. Das Original kommt ja auch ganz ohne Eiweiß aus. Vielleicht läßt sich da was auf Agar oder Gelatinebasis zaubern?

:) etwas Zeit zum ausprobieren habe ich ja noch.

Magic Decor DIY Spitze Fondant 7Lebt Euer Leben! Bunt und kreativ!

Eure Monique

 

Advertisements