Schlagwörter

, , , , , ,

Freunde von uns haben sich ihre Hochzeitstorte von mir gewünscht und ich habe mich sehr darüber gefreut. Allerdings hatte ich bedenken, dass ich eine 3-stöckige schaffe und hatte erst einmal nur für eine 2-stöckige zugesagt. Die Torte sollte für ca. 50 Personen ausreichen. Wer schon einmal eine solche Torte gemacht hat weiß, dass man dafür schon einige Zeit im Voraus planen muss. Spätestens 3 Wochen vor der Hochzeit sollte man alle Cakeboards, Holzspiesse, Fondant etc. parat haben. Je nachdem wie aufwendig die Dekoration wird, sollte man dann mit den Modellierarbeiten anfangen. Ich habe keine Rosen gemacht, dass überlasse ich den Profis wie zum Beispiel Monika vom Tortentanten Blog! Das Blüten herstellen hat auch so schon einige Zeit in Anspruch genommen. Die Figuren hatte die Braut besorgt und mir mitgegeben und dienten mir so auch als Farbvorlage.IMG_5830Bevor es losging, wurden die einzelnen Schichten geplant. Der unterste Kuchen wurde ein Schokoladennußkuchen mit Ganachefüllung, die obere Etage(n) waren heller Biskuit mit Himbeeren und Vanillebuttercreme. Während der gesamten Planung hatte ich im Vorfeld schon Schnappatmung und Schweißausbrüche, wenn ich an den Transport dachte. Sollte ich sie gestapelt transportieren oder doch einzeln? Einzeln hieße dann aber vor Ort stapeln und fertig dekorieren, schaffe ich das?

Nun bis es soweit war, wurden erst einmal einige Skizzen entworfen und zwischen der Braut und mir hin und her geschickt, bis wir uns auf eine geeinigt hatten. Dann habe ich ausgerechnet, wie groß die einzelnen Etagen werden müssen und wie viel Blüten und Spitze ich in etwa brauchen werde. Bruch mit eingerechnet :).

Hochzeitstorte 3-stöckig Entwurf1Die unterste Etage hatte einen Durchmesser von 28 cm, die zweite von 24 cm und die dritte von 20 cm. Die dritte Etage war dann eine Überraschung für das Brautpaar, denn ich habe mich doch getraut.

Mein Zeitplan:

  • 3 Wochen vor der Hochzeit Blütenpaste herstellen und jeden Abend Blüten modellieren, insgesamt habe ich 64 Blüten gebraucht.Fondant Blüten
  • 1 Woche plus 1 Tag vorher Fondant machen, Zutaten für die Torten einkaufen bis auf die frischen Himbeeren, Zuckerkleber ansetzen.
  • 7 Tage vorher Cakeboard verzieren und trocknen lassen.
  • 5 Tage vorher Biskuitböden backen und einfrieren, Spitzen anfertigen aus selbstgemachten Magic Decor (Rezept von meinem folgt demnächst), es waren insgesamt ca. 160 cm.
  • 3 Tage vorher, Biskuits auftauen lassen, Ganache vorbereiten, Nußkuchen backen, Biskuits teilen, Nußkuchen teilen, mit Ganache füllen und fondanttauglich mit Ganache von aussen glätten – ab in Kühlschrank.
  • 2 Tage vorher Nußkuchen mit Fondant eindecken und verzieren, mit Tortenpappe und etwas Ganache mittig auf dem Cakeboard platzieren – ab in Kühlschrank. Buttercreme vorbereiten, Himbeeren kaufen und Biskuitböden füllen, mit Ganache glätten – Kühlschrank.IMG_5843
  • 1 Tag vorher Biskuitböden mit Fondant eindecken und verzieren, oberste Etage nur zum Teil mit Blüten dekorieren. Alles nötige für den nächsten Tag zurecht legen und einpacken, denn gestapelt wird vor Ort.
  • Stichtag! TIEF DURCHATMEN UND LÄCHELN! Torten einzeln verpacken und mit Kühlakkus transportieren. Freuen dass alles heil angekommen ist und nun stapeln.

Hochzeitstorte 3-stöckig stapelnDamit mir die einzelnen Etagen nicht durchsacken, habe ich in die unterste Torte 5 Schaschlickholzspiesse gesteckt, passend abgeschnitten und wieder etwas herausgezogen. Die 2. Etage, die auf einer 0,5 cm dicken Kappaplatten stand, konnte ich so vorsichtig mittig platzieren und dann einfach absenken lassen. Die Spieße verschwinden langsam von selbst durch das Gewicht der Torte. In die 2 Etage habe ich dann nur 4 Spieße gesteckt. Die 3. und kleinste Torte war auch auf einer Kappaplatte und ließ sich ebenfalls problemlos platzieren.

3-stöckige Hochzeitstorte stapeln 2 33-stöckige Hochzeitstorte stapeln 4Nun noch die restlichen Blüten mit Zuckerkleber angebracht und das Satinband als unteren Abschluß befestigt. Zum Schluß kam noch das Brautpaar oben drauf.

GESCHAFFT!

IMG_5853:) Ganz lieben Dank an dieser Stelle dem tollen Team vom Restaurant „Zur schönen Aussicht“ in Greifenstein. Ich hatte Platz in der Küche (und das obwohl ihr ein Megabuffet aufgebaut und bekocht habt) und da ich doch einiges vergessen hatte (Lineal, Pinzette etc.) wurde mir dieses und jenes freundlich angereicht. UND die Torte wurde für mich in den Saal getragen… die wog nämlich einiges nachdem sie zusammengebaut war. Die Wunderkerzen wurden auch besorgt, nochmals danke, danke, danke! Hochzeitstorte 3-stöckig fertig2Hochzeitstorte 3-stöckig AnschnittHochzeitstorte 3-stöckig innenDamit sich jeder besser bedienen konnte, haben wir die Torte, nachdem die erste Etage verteilt war, entstapelt und nebeneinander gestellt.

Vielen Dank an Frank und Martin fürs Fotografieren :).

Lebt Euer Leben! Bunt und kreativ!

Eure Monique

 

 

 

Advertisements