Schlagwörter

, , , , , , ,

Hallo ihr Lieben,

lebt ihr noch oder seit ihr zwischenzeitlich dahin geschmolzen? Ich habe mich in den letzten Tagen im Keller aufgehalten, genäht und abends in der Küche Eis gemacht. Das durfte dann an meiner statt dahinschmelzen ;).

Unter anderem habe ich dieses erfrischende Pfefferminzeis mit zartherben Schokosplittern kreiert.

Da ich eine japanische Minze im Garten stehen habe, also die aus der wahrscheinlich auch JHP Minzöl hergestellt wird, hat mein Eis auch ohne ätherisches Zusatzöl den absoluten Minz-Frischekick!

Pfefferminz Stracciatella Eis ohne Ei

Pfefferminz Starcciatella Eis

  • 450 ml Milch
  • 1 El plus 1 Tl Speisestärke
  • 40 g Frischkäse
  • 300 g Sahne
  • 150 g Zucker
  • 2 El Grafschafter heller Sirup oder Glukosesirup
  • 2 gute Hände voll frische Minzblätter
  • 1 Prise Salz
  • evtl 1-2 Tropfen Pfefferminzöl

Die Pfefferminze waschen und trockenschleudern.

20 ml von der Milch in einem kleinen Schälchen mit der Stärke verrühren. In einen 4 l fassenden Topf die restliche Milch, die Sahne, den Zucker, den Glukosesirup und die Prise Salz geben. Aufkochen lassen und 4 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und die Stärkemischung einrühren. Nochmals 1 Minute köcheln lassen bis es eindickt.

Nun vom Herd nehmen und den Frischkäse einrühren. Jetzt die frische Minze reingeben und das ganze pürieren. Ich habe die Masse dafür in meinen Standmixer gegeben. Durch ein Sieb in das Gefäß geben, mit dem ihr die Masse vorkühlt. Bei mir ist das immer ein Glaskrug, da ich damit die Eiscremebasis am besten in die Maschine einfüllen kann.

Die fertige Masse kühle ich immer in einer Kühltasche mit Kühlakkus. Nach 1h ist sie dann so durchgekühlt, das die Eismaschine damit arbeiten kann.

IMG_4988(Das Bild kommt von der Erdbeereis Herstellung).

Während die Masse abkühlt, wird die Schokosoße vorbereitet.

Magic Schokosoße

Diese Soße oder Glasur ist Klasse um Eis sofort eine knackige Hülle zu verpassen oder um Schokostückchen in die Eismasse zu zaubern. Auch Eis am Stil läßt sich damit wunderbar ummanteln.

  • 40 ml unraffiniertes Kokosöl oder Kokosfett
  • 175 g Zartbitterschokolade

Beide Zutaten bei kleiner Hitze in einem Topf schmelzen, wenn nur noch ein paar Brocken Schokolade zu sehen sind, den Topf vom Herd nehmen und den Rest so schmelzen lassen unter gelegentlichem Rühren. Die Soße in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank lagern. Vor Gebrauch erwärmen.

Nun wird die gut durchgekühlte Pfefferminzmasse in die Eismaschine gefüllt. Wenn das Eis anfängt dick und cremig zu werden, wird löffelweise im dünnen Strahl die Schokolade dazu gegeben. Ich habe etwa 4 El insgesamt genommen.

Das fertige Eis nun in eine Eisbox umfüllen und mit Backpapier abdecken, dann nochmal für mindestens 4h einfrieren.

Pfefferminz Stracciatella Eis 2Nebenbei hat „Mutter“ eine neue Haube bekommen :).

Haube #2Lebt Euer Leben! Bunt und kreativ!

Eure Monique

 

 

 

Advertisements