Schlagwörter

, , , , , , ,

Ende letzten Jahres kam ja DER KINOFILM. Star Wars! Schon bevor der Film startete wurde ein Megahype darum gemacht. Unter anderem gab es beim Rewe Sammelkarten. Da diese Karten wie wild in der Schule getauscht und gezeigt wurden, waren unsere Mädchen irgendwann auch im Sammelfieber. Innerhalb kürzester Zeit kannten sie alle wichtigen Figuren beim Namen. Da mein Mann auch ein großer Star Wars Fan ist, war klar dass nun der erste Teil mitsamt der Mädchen angesehen werden muss. Schließlich sollten sie wenigsten in etwa wissen worüber da alle so reden.

Nun ist natürlich klar, dass dieses Jahr zu Fasching Star Wars Thema wird. Bis vor kurzem wollte die Kurze noch Ronja Räubertochter werden oder eine Piratenfee. Harry Potter stand auch ganz oben auf der Liste (und es sollen wohl 2 Geburtstage mit diesem Motto dieses Jahr werden). Jetzt aber steht fest, wir gehen an Fasching als Star Wars Familie.

Mein Mann geht als Jedi (Umhang und Co haben wir ja von den Mittelaltersessions). Die Kurze wollte als Annakin gehen, nun geht sie als Prinzessin. Obwohl ich selbst den letzten Film noch nicht gesehen habe, werde ich versuchen ein Rey Kostüm zusammen zu stellen. Ein paar Tage Zeit habe ich ja noch :).

Die Große möchte natürlich als Königin Amidala gehen. Ja prima…, ich habe hier meterweise roten Stoff und überlegte ernsthaft das rote Kleid aus Episode 1 zu nähen. Zum Glück fiel mir dann ein altes Kommuniokleid in die Hände. PERFEKT! Dieses Kleid diente nun als Basis für das Parade Kleid aus Episode 1.

Da ich noch ein Stück alten Satinvorhang hatte, der (danke Schicksal) genau von der Länge her passte, wurde daraus der Umhang. Ich habe 2 unterschiedlich changierende Tüllstoffe gekauft. Einen in rosagold, der andere in gelbgold. Je 2 Meter die ich dann der Länge nach in ca. 20 cm breite Streifen zurecht geschnitten habe.

Amidala UmhangDie Tüllstreifen habe ich gerafft und von unten nach oben überlappend auf den Vorhang = Umhang genäht.

Amidala Umhang 2Als nächstes habe ich mich an den Schild gemacht. Dafür habe ich Aludraht zu einem großen Kreis gebogen und kleines Stück für den Innenkreis. Dann habe ich lange Drahtstücke sowohl an den Innenkreis, als auch den Aussenkreis befestigt. Dabei schauen aussen ca. 2 cm Draht über den Kreisrand. Aludraht ist allerdings arg weich und biegsam, verformt sich also dauernd. Wer einen stabilen Schild basteln möchte der sollte besser einen Drahtring (Traumfänger) kaufen und Radspeichen.

Amidala Schild am Umhang Amidala Schild am Umhang 2Mit einem Rest feinen Vorhang und Sprühkleber habe ich den Schild dann bespannt.

Amidala Schild am Umhang 3 Amidala Schild am Umhang 4Ein schamles Samtband verdeckt den umgeklebten Rand. Die Spitzen der Drahtenden habe ich noch rund umgebogen, wir wollen ja keine Verletzten!

Nun nur noch das Muster aufzeichnen. Ich habe dafür silbernen Seidenmalkonturenstift genommen und auf beiden Seiten aufgezeichnet. Der Schild ist bis jetzt nur mit Sicherheitsnadeln am Umhang befestigt. Ich weiß noch nicht ob  ich ihn noch festnähe oder so belasse. Die Große kann ihn so auch entfernen, wenn er stört.

Amidala Schild am Umhang 5Zum Abschluß habe ich mir im Internet eine Vorlage für die Schärpe gesucht, ausgedruckt und auf den Rest Vorhangstoff mittels Lavendeldruck übertragen.

Amidala Schärpe 2

Mit Resten von Büglevlieline habe ich den Stoff noch etwas verstärkt. Den Rand habe ich grob umgebügelt und von vorne am Rand knapp abgenäht.

Amidala Schärpe 3

Leider hat der silberne Konturenstift nicht ganz so gut gehalten, so dass dann beim Ausmalen mit Seidenmalfarbe ein Teil ausgelaufen ist. Aber wir gehen ja auf keine Convention. Die Schärpe ist einfach mit einer Sicherheitsnadel am Kleid befestigt. Ebenso wird der Umhan einfach rundherum in den Kragen des Kleides gestopft und festgesteckt. So hält alles, aber das Kleid kann wieder zum einfachen Kleid zurückgestaltet werden.

Amidala Paradekostüm Fasching Amidala Paradekostüm Fasching 2 Amidala Paradekostüm Fasching 3Fertig sie ist.

Am Tag selber wird dann noch das typische Make up aufgelegt und die Haare hochgesteckt.

Helau, Alaaf, Grelau, Plahoi…!

Eure Monique

Advertisements