Schlagwörter

, , , , ,

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine neue Modelliermasse für mich und die Kinder entdeckt. Cold Porcelaine! Sie läßt sich aus einfachen Zutaten selbst herstellen.

Ich habe mal für den Valentinstag angefangen kleine Herzen zu modellieren. Einen Teil davon habe ich dann mit Decoupagepapier und Decopatchkleber verziert.

Herzen Cold porcelaineCold Porcelaine

  • 100 g Maisstärke
  • 90 g Weissleim, Holzleim der nicht express trocknet (z.B. UHU Holzleim, Ponal)
  • 1 El weißen Essig oder Zitronensaft
  • 1 El Öl (Babyöl, Leinöl, sollte silikonfrei sein)
  • 1/2 Tl CMC (Kukident Haftpulver ohne alles)
  • Handcreme oder etwas Babyöl zum kneten

Gebt die Maisstärke, den Leim, das Öl und den Essig in eine Schüssel und vermengt das Ganze mit einem Spachtel bis eine weiche, homogene Masse entstanden ist. Zum Schluß mischt ihr das CMC unter. Knete nun alles mit den eingecremten Händen auf der Arbeitsfläche. Die Masse sollte zäh weich sein, ähnlich Fondant oder Blütenmasse, bzw. weiche Kinderknete. Wenn sie zu weich ist, wird immer Teelöffelweise Maisstärke dazugeknetet. Ist sie zu trocken, dann etwas Öl.

Packt die Masse in ein eine gefettete (Handcreme/Öl) Klarsichtfolie luftdicht ein und laßt sie einen Tag ziehen.

Nun kann modelliert werden. Es kann sein, dass ihr die Konsistenz nochmals mit etwas Stärke anpassen müßt.

Die Masse verliert etwa 20-25 % ihrer Masse beim Trocknen und schrumpft. Sie trocknet je nach Dicke innerhalb von 4 Stunden bis hin zu 1 Woche leicht transparent aus. Ihr könnt sie mit Acrylfarben bemalen oder die Masse sogar vorher damit einfärben. Filzstift funktioniert auch. Zum Abschluß am besten einmal mit Klarlack versiegeln, dann hält es. Die Figuren sind nicht 100% wasserfest, das Cold Porcelaine würde sich im Wasser wieder auflösen mit der Zeit.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Eure Monique

Advertisements