Schlagwörter

, , ,

Jetzt wohnen wir schon fast zwei Jahre in unserem neuen eigenen Haus, aber es fehlt immer noch an allen Ecken. Zum Teil hängen noch keine Lampen und auch viel zu wenige Bilder. Unser Flur bekam nun als erstes ein neues Gesicht.

Dank Pinterest habe ich sehr viele schöne Bilderwände gesehen und wir haben uns überlegt das machen wir auch.

Ich hatte schon 3 cremefarbene, shabby Bilderrahmen gekauft. Zwei aus Metall und einen größeren aus Holz. Jetzt fehlten aber noch einige für die Bilderwand. Außerdem wollte ich noch einen Spruch, Buchstaben oder Zeichen haben. Und wie es immer so ist, meistens findet man dann nicht die passende Art oder die passende Farbe.

Also habe ich alte, schwarze Bilderrahmen vom Schweden mit drei verschiedenen Kreidefarben bemalt. So hatte ich dann den Farbton der gekauften. An manchen Stellen hab ich die Farbe dann wieder abgeschliffen und so einen leichten Shabby Look bekommen.

Ein LOVE habe ich als weissen Plastikrahmen beim Te…gefunden, den ich zuerst mit Papier beklebt und anschließend dann auch mit Kreidefarbe bearbeitet habe. Nun wirkt es so als wenn es Holz wäre.

Auf einem alten  Stück Holz habe ich dann noch unsere Familienphilosophie gepotcht. Noch ein paar Schlüssel die von Harry Potter übrig geblieben sind und es ging ans gestalten der Wand.

Damit das Ganze auch an der  Wand gut wirkt, haben wir uns die Bilder etc. erst einmal auf dem Boden zurecht gelegt. Es wurde immer wieder verteilt und hin und her geschoben und ausgemessen bis es uns irgendwann gefiel.

Jetzt gefällt uns unser Flur richtig gut. Die nächste Bilderwand wird dann im Wohnzimmer entstehen.

Lebt Euer Leben! Bunt und kreativ!

Eure Monique

Advertisements