Schlagwörter

, , , , , ,

Unglaublich aber wahr, dieses Jahr hatte dann auch unser „Küken“ schon ihre erste Heilige Kommunion. Sie hat zusammen mit ihrem Cousin gefeiert. Da es nicht nur die Lieblingsfarbe unserer Großen und von mir ist, sondern auch der Rest der Familie echt auf türkis und mint steht, lag es Nahe dieses Fest wieder in mint zu gestalten. Mal davon abgesehen, dass ja noch die eine oder andere Deko vorhanden war und somit das Portemonnaie weniger strapaziert wurde.

Es gab aus Katzenfutterdosen gebastelte Vasen. Ich habe die Dosen leicht mit Sprühfarbe geweißt und dann mit mintfarbenen Satinband, Spitzenband und einem silbernem Kreuz dekoriert. Passend dazu habe ich auf Pergamentpapier Lichthüllen ausgedruckt.

Als Gastgeschenke habe ich aus Papier kleine Mercipackungen gebastelt. Für das Besteck gab es passende Besteckschleifen mit Fischchen.

Natürlich gabe es auch eine Torte für jedes Kommunionkind.

Ich habe meiner Maus auch eine Gotteslobhülle genäht.

Der Tag war gelungen und wunderschön. Das Wetter hat gestimmt, die gesamte Familie war anwesend inklusive einiger sehr lieber Freunde. Für 60 Leute zu basteln und zu organisieren war allerdings auch sehr zeitaufwendig und ich bin froh, dass ich mich nun wieder anderen, kleineren Projekten zuwenden kann.

Alles Liebe

Eure Monique

Merken

Merken

Advertisements